top of page
Das Programm 
Wer sich nach Mauretanien aufmacht, der verzichtet zuerst mal auf das eine und andere. Es gibt auf hunderten von Km kein Restaurant. Alkoholische Getränke sucht er vergebens und er verbringt nicht jede Nacht im Hotelbett mit Dusche. Aber: Jeder Reisende bisher war erstaunt von den immensen Eindrücken welche er sammeln durfte.
Die vorher beschriebenen Höhepunkte fassen sich im folgenden Programm zusammen.
 
Tag  1
Ankunft in Nouakchott. Nacht daselbst. Hotel Übernachtung mit Frühstück
 
Tag  2
Fahrt in das Naturreservat Banc d’Arguin. Das Resevat steht unter dem Schutz der UNESCO. Es umfasst 12’000km2 Schutzgebiet und bietet vielen Vogelarten Schutz und Unterkunft auf Ihren Wanderungen. Wir erkunden das Gebiet mit dem Segelboot und erhalten von der Park Verwaltung wertvolle Auskünfte. Nacht im Biwak  B

 
Tag  3
Unterwegs im Segelboot in den Fischgründen des Reservats  Nacht im Biwak B

 
Tag  4
Auf der Fahrt nach Nouadhibou besuchen Sie die Goldgräberstadt von Tasiast. Sie erhalten einen vertieften Einblick in die Arbeitsabläufe und können sogar Gold kaufen. Weiterfahrt nach Nouadhibou. Auf dem Weg stossen Sie zum ersten Mal auf die Schienen des längsten Zugs der Welt. Mit glück fährt gleich eine Komposition vorbei. Gegen Abend Ankunft in Nouadhibou. Nacht im Hotel  H
 
Ab Tag  5 befassen wir uns mit
  • Dem Besuch von Nouadhibou, dem lokalen Kamelmarkt ebenso wie dem schlendern in dieser – für mauretanische Verhältnisse – reichen Stadt
  • der Erz Bahn der Compagnie SNIM. Wir dürfen die Werkstätten der Bshn besuchen, fahren danach im Wagen VIP, dem Wagen grand public und dürgen danach auch mit einem voll beladenen Zug mitfahren. Zuoberst auf dem Erz sitzend.
  • Unterwegs besuchen wir die Methoryten von Ben A
  • Um danach in Zerouate den Erzabbau hautnah mitzuerleben.
Wir übernachten unterwegs in Hotels Nouadhibou, Zerouate, In einer Auberge bestehend aus festen Häuschenund einer Nacht im Biwak.
 
Tag  11
Wir fuhren gestern nach auf den mit erz beladenen Eisenbahnwagen und sitzen nun wieder auf den bequemen Sitzen des 4x4 Wagens. Wir erreichen den Hauptort des Adrars Atar. Hier gibt es – man staune – Restaurants. Weiter geht die Fahrt zur 7. Heiligen Stätte des Islam Chinguetti Übernachten in einer Herberge A
 
Tag  12
Chinguetti der Ort des Wissens. Zur hohen Zeit des Islams brachten die Karawanen enorm viel Wissen in den Ort. Hier wurde geforscht und all das zusammengetragene Wissen befindet sich heute in Bibliotheken welche wir besuchen werden. Nachmittages Ausflug zu Fuss oder Dromedar hinaus in die Unendlichkeit der Wüste. Nacht in der Herberge
 
Tag  13
Und die Wüste lebt doch. Vorbei an Wasser in der Wüste, Oasen, Nomaden heissen Quellen zu den Felszeichnung welche in interessanter Art den Beweis des Lbens von damals beweisen. Nacht zusammen mit Nomaden. Im Zelt B

 
Tag 14
Auf dem Weg zurück fahren wir heute mitten durch die Wüste. Dam vallée blanche. Oasen säumen den weg. Dank Wasservorkommen essen wir frische Früchte aus der Oase und fahren dann zu 300m hohen Dünen. Am Fusse welcher wir übernachten B in Nouakchott H
 
Tag 15
Rückfahrt nach Nouakchott auf geteerter Strasse. Nacht im Hotel 3*** Auf Verlangen und gegen Mehrpreis 4****Hotel mit Piscine möglich
 
Tag 16
Es wird ein eher langer Tag werden. Besuch von Nouakchott mit der Möglichkeit ein Bad im Meer zu nehmen. Abschluss Nachtessen. Danach  Rückflug nach Europa. Abflug normalerweise um 02h in der Nacht.
Ankunft in Genf (mit Royal Air Maroc Flugplan 4/22) um 16.50h.
 
 Übernachten. H = Hotel, A = Auberge, B = Biwak
 
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass obige Angaben nach bestem Wissen zusammengestellt sind. Evtl. Änderungen aufgrund von äusseren Einflüssen sind in Kauf zu nehmen. (Vor allem rund um die Erzbahn

                                                                    Kosten: 
​Die Reise selbst Euro 2265.-/Person im Zweierzimmer beginnend mit der Nacht bei Ankunft und endend mit der Nacht von Tag 15 auf Tag 16
Es sind keine Zimmer zur Einzelnutzung vorgesehen resp. gegen Aufpreis möglich in Hotels.
Mehrpreis Benützung Zimmer in Nouakchott Nacht Tag 16 bis Abflug. Euro 55
Mehrpreis 4**** Hotel in Nouakchott (nur am Ende der Reise möglich) auf Anfrage
Visumgebühren Euro 60.- (z.Z.)
Anreise: z.B. Royal Air Maroc, ca. Euro 550.-
 
An und Abreise: Sie fliegen mit drei Fluggesellschaften nach Mauretanien. Royal Air Maroc, Air France und Türkisch Airways. Für Reisende aus der Schweiz empfehlen wir Royal Air Maroc. Wir beraten Sie gerne
 
                                                      Inbegriffen in diesem Preis:
● der Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück an den Flughafen von Nouakchott
● die ganze Reise ab Tag 2 und bis und mit Tag 15 bei Vollpension
● Tag 16 inkl. Mittag und Abendessen jedoch ohne Zimmerbenützung
● alle Transfers im Lande
● kompetente Reisebegleitung während der ganzen Reise mit dipl mauretanischen Reiseleiter
● komplette Reiseunterlagen
● übernachten im Hotel resp. oft auch im Zelt (Mitbringen eines Seidenschlafsackes empfohlen)
● die Fahrt mit dem Eisenerz-Zug wie im Programm beschrieben (ungefähr)
● der Ausflug in die Wüste
● Stadtbesichtigung von Nouakchott
● Genügend Trinkwasser auf der ganzen Reise
● Reisebegleitung durch Edi Kunz auf der ganzen Reise
 
● Die ausführende Firma in Mauretanien ist LE PHARE DU DESERT Mauritanie assistance.
                                                                
Nicht inbegriffen:
● die Reise nach und ab Nouakchott
● die Gebühren für das Visum ça 65 Euros
● alle Getränke ausser Wasser
● alle Versicherungen
● evtl. empfohlene Impfungen

Strassen Karte

bottom of page